Geschichte

Geschichte

Das 1. Bild zeigt das Feuerwehrgerätehaus bei der Übergabe an die Wehr am 15. September 1973. Davor zu sehen sind die alte Schlauchkarre (wird heute bei festen teilweise noch mitgenommen), ein TSA und das ehemalige TLF 8 auf Unimog (Bundfahrzeug). Auf dem 2. Bild sehen wir unser ehemaliges TSF und das LF 8. Leider gab es für das TLF 8 nach Auflösung der Bereitschaft keine Ersatzbeschaffung. Der TSA wurde durch ein TSF auf VW LT 28 ersetzt. Für das TSF folgte 2010 ein gebrauchtes TSF-W auf VW LT 50 mit einem 500 Liter Wassertank.. Die Ortswehr war bis zur Auflösung der Feuerwehrbereitschaft 3 des Landkreises mit in der Bereitschaft und war auch beim Heidebrand mit im Einsatz. Bild 4 zeigt das Feuerwehrgerätehaus  wie es bis heute nach der Renovierung im Jahr 2010 aussieht.

Der alte Schlauchturm damals und heute. Er wird derzeit als Geräte- und Abstellraum genutzt. Auch können hier noch Schläuche zum Trocknen aufgehängt werden. Über der Tür steht der Leitspruch „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.